Freitag, 28. April 2017

Freitags-Füller



Den Freitags Füller habe ich bei lieben Nicci von Trallafittibooks entdeckt. Ursprünglich ist es allerdings eine Aktion von Barbara von scramp-impulse.

Die letzten Wochen habe ich ihn etwas vernachlässigt, aber heute darf er mal wieder.

1. Keine Spur von schlechter Laune, denn das lange Wochenende steht vor der Tür .
2.  Urlaub könnte ich mal wieder vertragen.
3.  Wenn ich aus dem Fenster schauehab ich ein Lächeln im Gesicht, denn die Sonne scheint.
4.  Die Lieferung meines neuen Nitizbuches war in dieser Woche bisher ein Highlight.
5.  Im Gartencenter bin ich sehr selten, da ich keinen Garten habe. ;)
6. Apfelkuchen mit Karamellcreme muss ich unbedingt bald mal selber machen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend, morgen habe ich geplant, mit Freunden ins Kino zu gehen (Guardians of the Galaxy) und Sonntag möchte ich eigentlich entspannen, bin aber zum zweiwöchentlichen Bowling unterwegs!

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr füllt den Lückentext direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt.

Das war es vorerst von mir zum Freitag. Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende.

Eure Sanne

Donnerstag, 27. April 2017

KLAPPENTEXT-DONNERSTAG


Der Klappentext-Donnerstag ist eine Aktion der lieben Sinah von Pink Mai Books und hier erfahrt ihr, welche Texte mich, ohne das Cover zu kennen, zum Buchkauf bewegen oder bewegt haben.
 

Roter Drache
Autor: Thomas Harris
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 464
ISBN: 978-3453437425
Preis: Hardcover 25,99 €/ Taschenbuch 9,99 €/  Ebook 8,99 €
Hier geht es zum Buch: Roter Drache

Klappentext:
Hannibal Lecters erster Auftritt


Ein Killer verbreitet Angst und Schrecken in Florida. Er hat schon zehn Menschen umgebracht, und die Mordserie reißt nicht ab. Wer wäre besser geeignet, ein Psychogramm des Gesuchten anzufertigen, als der Psychiater und Massenmörder, den das FBI drei Jahre zuvor fassen konnte: Dr. Hannibal Lecter.
------------------------------------

Sehr minimalistisch, aber es hat mich damals gefesselt. Was sagt ihr? Würdet ihr zum Buch greifen

Liebe Grüße
Sanne

Mittwoch, 26. April 2017

MINI-MITTWOCH #9

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Reihe vs. Einzelband

Reihe vs Einzelband? Lautet die Frage, um die es heute geht.

Ich mag ja eigentlich eher Einzelbände, denn die Vorteile liegen auf der Hand:

Es gibt kein Warten auf die Fortsetzung und keine fiesen Cliffhänger.

Wenn ich allerdings in meine Bücherregale schaue, stelle ich fest, dass ich auch jede Menge Reihen mein Eigen nennen kann. Auch wenn ich mich jedes Mal darüber aufrege und leise, still und heimlich vor mich hin weine, wenn ein Teil einer Reihe endet umso mehr freue ich mich, den Folgeband in den Händen zu halten und alte Freunde und Feinde wieder zu treffen. Oft stürzen mich Cliffhänger in beinah Depressionen, aber sie geben mir auch die Möglichkeit mein Hirn anzustrengen und mir ein eigenes Szenario zusammenzustellen, wie es wohl weitergehen wird.

 
Reihen bieten manchmal die Möglichkeit mehr Blick hinter die verschiedenen Charaktere zu werfen und das macht, unter anderem, den Reiz für mich aus.

Wie steht ihr zum Thema? Bevorzugt ihr Reihen oder greift ihr doch eher zum Einzelband?
 
Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
 
Eure Sanne

Montag, 24. April 2017

Coverrelease Monster Geek 2 - Die Sehnsucht im Herzen

Endlich darf ich es euch zeigen.

Jessamine Diaz - Die Frau für ihr Monsterproblem - geht mit "Die Sehnsucht im Herzen" im Kampf gegen Dämonen/ Geister/ Vampire und alles was da draußen noch so schwirrt, in die zweite Runde. Und es wird spannend, gruselig und zynisch. Eben 100 % Jess.

Worum geht es?
Jedes Jahr häufen sich die unerklärlichen Todesfälle junger Fassspringerinnen bei den Niagarafällen. Ganz klar, dass Jess und die Gildenjäger Jayden und Julian diesen Fall untersuchen müssen. Mit Unterstützung des spitzfindigen Fae Sir Harmsty und ein wenig Magie stellen sie sich der unbekannten Gefahr. Ein Fall der schneller zu knacken wäre, würde nicht ein hartnäckiger Begleiter oder eine gedächtnislose Vampirsklavin für Ablenkung sorgen...

Es wird guuuuut.
Woher ich das weiß? Ich war eine der Testleserinnen für die liebe May Raven und komplett begeistert, von dem was da geschaffen wurde.

Ihr bekommt das Buch natürlich direkt beim Drachenmond Verlag.


Montagsfrage beim Buchfresserchen



Beim Buchfresserchen gibt es heute die neue Montagsfrage und dieses Mal lautet sie:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

 
Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen 105 Bücher zu lesen. Der Großteil davon, soll von meinem SuB stammen. Derzeitiger Stand sind 40 Bücher, davon sind immerhin 10 schon länger auf meinem SuB gewesen, der Rest sind Neuerscheinungen und ein paar Reziexemplare. Doch welche sind mir besonders im Gedächtnis geblieben? Hier die Liste, meiner Top 5 MustReads bis jetzt:
 
- Ein Thron aus Knochen und Schatten von Laura Labas
- Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas
- Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis von Sarah J. Maas
- Die wahre Königin von Sophie Jordan
- Wir fliegen, wenn wir fallen von Ava Reed
 
Achso und natürlich Paper Princess und Paper Prince von Erin Watt. Die einen hassen es, die anderen lieben es. Ich gehöre zu den Letzteren. Am besten eigene Meinung bilden.

Wie schaut es bei euch aus? Wie viel habt ihr schon gelesen und welche Bücher sind tief im Gedächtnis haften geblieben? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
Liebe Grüße 
Sanne 

#MotivationsMontag

Guten Morgen meine lieben Follower.

Heute ist wieder MotivationsMontag, der von Elizzy von read more books and fall in love  ins Leben gerufen wurde.

Und so sieht mein Plan für die Woche aus:

Aktuelle Bücher 

Trümmerwelten von A.-K. Karschnick/ Felix A. Münter
Requia Heimkehr von Olivia Mae

Blogtechnisches 

- die Montagsfrage vom Buchfresserchen
- Coverelease
-  Mini-Mittwoch zum Thema "Reihe vs. Einzelband" geben.
- KLAPPENTEXT DONNERSTAG
- Freitagsfüller
- Sonntag "Ich und meine Woche: Wanted vs. Accomplished"

Verschiedenes bzw. was sonst noch ansteht

- Vorbereitung Beitrag zu Mut der Nische (Die Blaue Königin)
- Vorbereitung Beitrag zur Funkenmagiezeit-Veranstaltung
- Das wieder lange Wochenende genießen

Was ich damit bezwecke? Euch auf dem Laufenden halten und die Seite beleben. Ich würde mich freuen zu lesen, was bei euch die Woche ansteht.

Ich wünsche einen tollen Start in die Woche!
Eure Sanne

Sonntag, 23. April 2017

Rezi zu Throne of Glass - Königin der Finsternis (Sarah J. Maas)

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seiten: 784
ISBN: 978-3423717076

Worum geht es?
Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...

Meine Meinung

"Sie war Feuer. Licht, Asche, Glut. Sie war Aelin Feuerherz und sie verbeugte sich vor nichts und niemanden außer vor der Krone, die ihr gehörte, durch ihr Blut, ihr Überleben und ihren Triumph."

Königin der Finsternis ist der 4. Teil der Reihe um Celaena Sardothien/ Aelin Galathynius. Nach dem 3. Teil war ich etwas skeptisch, aber dieser Teil, hatte mir gezeigt, warum mich die Reihe damals so begeistert hat. Es war ein wahrer Lesegenuss, der sich von Seite zu Seite steigerte und an dem es, für mich, nichts zu meckern gibt. High Fantasy in seiner schönsten Form.     

weiterlesen