Donnerstag, 23. März 2017

KLAPPENTEXT-DONNERSTAG



Der Klappentext-Donnerstag ist eine Aktion der lieben Sinah von Pink Mai Books und hier erfahrt ihr, welche Texte mich, ohne das Cover zu kennen, zum Buchkauf bewegen oder bewegt haben.

The Burning Sky - Der Flammende Himmel (Teil 1 - Elemente Trilogie)
Autorin: Sherry Thomas
Verlag: Drachenmond Verlag
Seitenzahl: 376
ISBN: 978-3959912013
Preis: Taschenbuch 14,90€ Ebook 4,99 €
Hier geht es zum Buch

Klappentext:

Alles begann mit einem ruinierten Elixier und einem Blitzschlag.

Iolanthe Seabourne ist die größte Elementarmagierin ihrer Generation so jedenfalls wurde es ihr gesagt. Als solche ist es ihre Pflicht und Bestimmung, den Bane, den mächtigsten Tyrannen und Magier, den die Welt je gesehen hat, zu besiegen und damit das Reich vor dem Untergang zu bewahren. Diese Aufgabe käme selbst für den erfahrensten Magier einem Selbstmord gleich ... ganz zu schweigen von einer widerwilligen Sechzehnjährigen ohne Ausbildung. Geleitet von den Visionen seiner Mutter und dem Wunsch nach Rache, schwört sich Prinz Titus, Iolanthe zu beschützen und auf den Kampf gegen den Bane vorzubereiten.
Doch er begeht einen furchtbaren Fehler: Er verliebt sich in das Mädchen, das lediglich ein Mittel zum Zweck hätte sein sollen.


Während die Schergen des Tyrannen immer näher rücken, muss Titus sich entscheiden.
Für seine Mission oder Iolanthes Leben ...


--------------------------------------------------------------------------------
Was haltet ihr vom Klappentext und würdet ihr das Buch kaufen?

Liebe Grüße Sanne

Mittwoch, 22. März 2017

MINI-MITTWOCH #4

Es gibt eine neue Rubrik hier auf dem Blog und die nennt sich MINI-MITTWOCH

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Buch gelesen und nicht gemocht. Was nun?

Es kommt ja doch ab und an mal vor, dass man ein Buch kauft  oder als Reziexemplar bekommt, sich wie ein Schnitzel darauf freut und am Ende stellt sich dann heraus: Es war jetzt irgendwie nicht meins.

Ich war bis letztes Jahr immer so, dass ich Bücher nie abgebrochen habe. Selbst wenn sie vielleicht am Anfang nicht der Knaller waren, gab es am Ende auch manchmal eine positive Überraschung.
Wenn ich mittendrin feststelle, irgendwie sind wir nicht kompatibel, breche ich ab. So geschehen, beim zweiten Teil der Royal-Reihe von Geneva Lee. Es erinnerte mich zu sehr an ein anderes Buch und war eben nicht meins. Shit happens. Das spiegelt sich dann auch in der Rezi wieder, allerdings mit dem Hinweis, warum wir leider nicht miteinander warm geworden sind.

Man beachte hier, dass es immer die persönliche Meinung der Rezensenten ist, die es da zu lesen gibt und so lange sie sachlich ist, finde ich auch negative Rezis vollkommen in Ordnung. Ich gehöre sogar zu denen, die nur selten Bücher kaufen, welche durchweg positive Bewertung haben.

Allerdings stellen sich mir die Nakcenhaare auf, wenn man bei Amazon Sachen liest, wie: "Schlecht. Einfach nur schlecht." Was daran? Das Cover? Der Schreibstil? Die Story? Der Autor? Der Verleger? Etwas ausführlicher wäre schon schön, sowohl für den Autor als auch für den zukünftigen Leser.

Was macht ihr, wenn euch ein Buch so überhaupt nicht gefallen hat? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Eure Sanne





Montag, 20. März 2017

Montagsfrage beim Buchfresserchen



Beim Buchfresserchen gibt es heute die neue Montagsfrage und dieses Mal lautet sie:

Was war dein letzter Re-Read, bzw. welches gelesene Buch hast du zuletzt erneut gelesen?

Die Frage ist leicht beantwortet. Mein letzter Re-Read war Rubinsplitter - Funkenschlag von Julia Dessalles. Warum? Erstens natürlich, weil es eine wahnsinnig tolle Geschichte ist, welche Julia da erzählt. Über Ruby die von ihrer Mutter klein gehalten wird und gar kein Selbstvertrauen aufbauen kann, bis ihr Jemand zeigt, dass man auch mal hinter die Fassade schauen muss, auch wenn man es selber nicht glauben kann.
 
Zweitens, habe ich es noch einmal gelesen, weil es jetzt demnächst, den 2. Teil (Rubinsplitter Funkenschlag und Tränenspur im Sammelband) geben wird. Ich durfte Tränenspur schon lesen und kann nur sagen, wer die Story noch nicht kennt, sollte bei dem Doppelband unbedingt zuschlagen.

Wie schaut es bei euch aus? Welches Buch war euer letzter Re-Read oder lest ihr Bücher vielleicht gar nicht noch einmal? Ich bin gespannt.

Liebe Grüße 
Sanne 

Hier geht es übrigens zum Buch: Rubinsplitter - Funkenschlag/ Tränenspur
 



Freitag, 17. März 2017

Freitags-Füller



Den Freitags Füller habe ich bei lieben Nicci von Trallafittibooks entdeckt. Ursprünglich ist es allerdings eine Aktion von Barbara von scramp-impulse.

1.  Die ersten Frühlingstage genieße ich richtig. Die Sonnenstrahlen und die ersten warmen Temperaturen, heben meine Laune extrem.
2. Wenn sein muss, wer ich am Wochenende saubermachen.
3. Ich habe dieses Jahr noch nicht Urlaub gemacht, aber jetzt.
4.  Ich liebe Frühlingsblumen .
5.  Bei Süßigkeiten werde ich schwach. .
6.  Nächste Woche ist LBM und ich freue mich schon riesig darauf. Bin auch schon ziemlich aufgeregt. Vor allem wegen der Drachennacht.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannte Stunden, morgen habe ich geplant,  Korrektur zu lesen und Sonntag möchte ich mal wieder selber schreiben !

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr füllt den Lückentext direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt.

Das war es vorerst von mir zum Freitag. Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende.

Eure Sanne

Donnerstag, 16. März 2017

KLAPPENTEXT-DONNERSTAG



Der Klappentext-Donnerstag ist eine Aktion der lieben Sinah von Pink Mai Books und hier erfahrt ihr, welche Texte mich, ohne das Cover zu kennen, zum Buchkauf bewegen oder bewegt haben.

Heute gibt es etwas zum lachen, denn die Känguru-Chroniken sind ein herrliches Beispiel für meine Art von Humor. Von schräg bis abstrus ist alles dabei und genau das konnte ich begeistern.

Die Känguru Chroniken - Ansichten eines vorlauten Beuteltiers
Autorin: Marc-Uwe Kling
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenzahl: 272
ISBN: 978-3548372570
Preis: Taschenbuch 9,99€ Ebook 9,99 €
Hier geht es zum Buch

Klappentext:
»Ich bin ein Känguru - und Marc-Uwe ist mein Mitbewohner und Chronist. Nur manches, was er über mich erzählt, stimmt. Zum Beispiel, dass ich mal beim Vietcong war. Das Allermeiste jedoch ist übertrieben, verdreht oder gelogen! Aber ich darf nicht meckern. Wir gehen zusammen essen und ins Kino, und ich muss nix bezahlen.« Mal bissig, mal verschroben, dann wieder liebevoll ironisch wird der Alltag eines ungewöhnlichen Duos beleuchtet.

--------------------------------------------------------------------------------
Was haltet ihr vom Klappentext und würdet ihr das Buch kaufen?

Liebe Grüße Sanne

Mittwoch, 15. März 2017

MINI-MITTWOCH #3

Es gibt eine neue Rubrik hier auf dem Blog und die nennt sich MINI-MITTWOCH

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Let's talk about my SuB

Tja, wenn man SuB (Stapel ungelesener Bücher) reden könnte, würde er wahrscheinlich sagen: Lies mich und hör auf neue Bücher zu kaufen!!!!!!!!!!!!

Ich hab es mittlerweile auf stolze 90 Printbücher geschafft. Die ungelesenen Ebooks tendieren komischer Weise gen Null.

Wobei ich auch sagen muss, dass der Abbau nicht mein Problem ist. Es ist eher das nicht Aufbauen. Immer wieder wandern neue Schätzchen ins Regal und irgendwann ... ja irgendwann, kannst du dir deine eigene Burg daraus bauen oder einfach mal den verdammten schiefen Turm von Pisa.

So kann ein SuB aussehen. Muss er aber nicht.
Im Durchschnitt lese ich mehr Bücher von meinem SuB, als das ich mir neue zulegen. Im Januar und Februar habe ich es zum Beispiel geschafft, kein Buch zu kaufen und stattdessen 19 Stück vom alten Stapel weg zu lesen.

Mein Ziel ist bis Ende des Jahres wenigstens eine Halbierung des SuB. Dabei helfen mir gewisse Challenges auf Facebook und ich bin meinem Ziel schon 22 Bücher näher gekommen. Jipiiiih. Wenn ich es jetzt noch hinbekomme, mich beim Kauf zurückzuhalten ist eigentlich alles schick.

Doch ein Leben ganz ohne SuB, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn dann würde ich Panik bekommen, dass ich irgendwann nichts zu lesen im Haus habe, wenn das letzte Buch verschlungen ist. Zu melodramatisch?

Klingt das logisch? Vielleicht nicht, aber jede braucht eine Schwäche und ich gebe zu, dass meine mein SuB ist.

Wie sieht es bei euch aus? Was würde euer SuB sagen, wenn er sprechen könnte?

Ich bin gespannt.

Eure Sanne

Montag, 13. März 2017

Montagsfrage beim Buchfresserchen



Beim Buchfresserchen gibt es heute die neue Montagsfrage und dieses Mal lautet sie:

Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Wenn ich in meine Bücheregale schaue, kann ich sagen, dass es durchaus so ist. Zumindest in den jeweiligen Genres. Im Fantasybereich, was ja mein Hauptlesegenre ist, mag ich anscheinend Cover mit Personen drauf, denn ziemlich viele zeigen Gesichter oder Menschen. Magisch angezogen werde ich praktisch, wenn es dann noch düster und geheimnisvoll auf mich wirkt. PERFEKT.

Ich gestehe hiermit auch, dass mich nicht der Titel eines Buches dazu bewegt danach zu greifen, sondern das Cover. Ja, ich bin Covergeil und das ist auch gut so.;)

Ich habe auch schon Bücher nur aufgrund von Cover gekauft und muss sagen, dass ich bisher immer Glück hatte und mich der Inhalt überzeugen konnte.

Wie schaut es bei euch aus? Wie sieht die Coverfrage bei euch aus?

Liebe Grüße 
Sanne