Mittwoch, 12. April 2017

MINI-MITTWOCH #7

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Hardcover vs. Taschenbuch

Also bequemer finde ich persönlich ja das Taschenbuch, wenn da nur diese Anfälligkeit für Leserillen nicht wäre. Da steigen mir meist echt Tränen in die Augen, wenn es so stark passiert. Hier breche ich allerdings eine Lanze für die Verlage die Softcover verwenden, wie zum Beispiel der Drachenmond Verlag. Hier habe ich keine einzige Leserille.

Meist greife ich zu Hardcovern, weil diese einfach auch schicker im Regal aussehen und Leserillen ein Ding der Unmöglichkeit sind. Außerdem ist zumindest der Einband stabiler. Hier recht sich die Eigenwilligkeit natürlich durch den Preis, da die HC meist um einiges teurer sind, als die TB. Allgemein kaufe ich auch mehr Hardcover, weil ich es meist einfach nicht abwarten kann, bis das TB da ist. Das dauert ja meist do recht lange.

Greift ihr eher zum Hardcover oder zum Taschenbuch? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen