Mittwoch, 10. Mai 2017

MINI-MITTWOCH #11

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Bücher, die ich nicht rezensiere


Darf man das?
Wir haben ein Meinungsfreiheit in Deutschland und diese gilt auch für Rezensionen und so lange diese sachlich bleibt und nicht beleidigend wird, sehe ich kein Problem.

Auch wenn mir ein Buch überhaupt nicht gefällt, bekommt es eine Rezension. Nur weil es nicht meins war, heißt das ja nicht, dass es anderen auch so geht. Hier gilt der Spruch: Geschmäcker sind verschieden.

Autoren, egal wie lange sie im Geschäft sind, sollten kritikfähig blieben und wo kann man besser merken, ob und wo man als Autor an sich arbeiten kann, als bei einer ordentlichen Rezension, die aufzeigt, welche Schwachstellen der Leser gefunden hat?

Wie seht ihr das? Rezensiert ihr alle Bücher oder gibt es auch welche wo ihr sagt: "Lieber doch nicht?" Ich bin gespannt.

Eure Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen